Juli 2011

Eisbären-Kader ist komplett

14.07.2011

Die Kaderplanungen bei den Hammer Eisbären sind abgeschlossen. Der Eishockey-Oberligist komplettiert sein Team mit Stürmer Marc Polter und Daniel Mende, der als dritter Torhüter zur Verfügung steht. „Damit sind wir deutlich besser aufgestellt als im Vorjahr – und vor allem breiter, auch was das Talent der Spieler betrifft“, ist Trainer Carsten Plate mit der Zusammenstellung seiner Mannschaft zufrieden.

Christoph Ulrich verlässt die Hammer dagegen und wechselt zum Ligakonkurrenten Königsborner JEC. Auch die letzten Testspiele sind nun terminiert. Am 15. August bittet Trainer Carsten Plate sein Team erstmals auf das Eis. Die erste Partie im Rahmen der Vorbereitung bestreiten die Eisbären am 21. August (15.30 Uhr) bei Preußen Krefeld. Sechs Tage später folgt ab 13 Uhr die offizielle Saisoneröffnung an der Eishalle am Maxipark im Rahmen des Rückspiels gegen Krefeld (Bully 18 Uhr). Weitere Gegner sind Kemphaden Eindhoven (2.9./H, 10.9./A), ESC Halle 04 (4.9./H, 9.9./A), Königsborner JEC (11.9./A), Ruijters Eaters Geleen (16.9./H, 18.9./A) und der Adendorfer EC  (23.9./A, 25.9./H).

Kanadier besetzt die zweite Kontingentstelle

04.07.2011

Die Hammer Eisbären besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem Kanadier Jeff Maronese. Der 25-jährige Verteidiger wechselt vom EHC Timmendorfer Strand an den Maxipark und somit von der Oberliga Nord in die West-Staffel.

„Ich freue mich, dass wir da einen guten Verteidiger für uns verpflichten konnten“, sagt Trainer Carsten Plate, der die 52 Scorerpunkte, die der Defensivmann in der vergangenen Saison gesammelt hatte, nicht überbewerten will. „Daran darf man ihn nicht messen – das wäre unfair“, meint der Coach angesichts der stärker einzuschätzenden West-Staffel.

Die Eisbären verlängern mit Karl Neubert

02.07.2011

Nach zahlreichen Verstärkungen im Angriff rüsten die Hammer Eisbären auch in der Defensive nach. Karl Neubert verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. Zudem verpflichtete der Eishockey-Oberligist Marvin Gleibler von der 1b des Iserlohner EC.

„Damit haben wir eine neue und relativ junge Verteidigung“, sagt Trainer Carsten Plante. „Aber das wird sich in der Vorbereitung sicher finden und einspielen.“ Neubert geht bereits in sein drittes Jahr am Hammer Maxipark, und der Coach hofft, dass der 20-Jährige sein Potenzial weiter ausschöpft und die Entwicklung in der Oberliga weitergeht. Mit dem 19-jährigen Gleibler sicherten sich die Eisbären die Dienste
eines jungen, soliden und körperlich robusten Verteidigers, dem Plate zutraut, „Druck auf die anderen Spieler auszuüben“.