Oktober 2011

Eisbären festigen dritten Platz

30.10.2011

Pflichtsiegaufgabe gegen Krefeld erfüllt. - Foto: Dasch75

Die Eisbären schlugen am Abend den Krefelder EV deutlich mit 6:0 (1:0, 2:0, 3:0) und festigen den dritten Tabellenplatz. Im Vorfeld war die Marschrute: Pflichtsieg. Das bewiesen die Jungs von Carsten Plate eindrucksvoll.

Die Eisbären stehen nun mit 19 Zählern auf Platz drei, punktgleich mit mit den Löwen aus Frankfurt, die an Position zwei stehen. Am kommenden Freitag geht es nach Herford. Sonntag wird bereits die Rückrunde eingeläutet – es folgt dann das Heimspiel gegen die Ice Aliens aus Rätinnen (6. November, 18:30 Uhr).

Derbysieg in der Verlängerung

28.10.2011

Das entscheidende Tor viel elf Sekunden vor Schluss durch Jiri Svejda. - Foto: Klotzbücher

Die Hammer Eisbären gewinnen das Derby gegen Königsborn buchstäblich in aller letzter Sekunde. Das entscheidende Tor zum 4:3 (2:1, 0:0, 1:2, 1:0) fiel in der Verlängerung elf Sekunden vor Schluss.

Das Team von Carsten Plate kam sehr gut in die Partie. Mitte des ersten Drittels gingen die Eisbären durch einen Doppelschlag kurz hintereinander 2:0 in Führung. Den Anschluss markierten die Gastgeber noch kurz vor Ende. Auch das mittlere Drittel hätten die Hammer eigentlich für sich entscheiden müssen. Viele Spielanteile und Chancen im Minutentakt – doch die schwarze Scheibe wollte einfach nicht über die Linie.

Nach der Pause war es dann im letzten Drittel ein offener Schlagabtausch. Doch Königsborn war in dieser Phase eiskalt und nutzte die erste gute Möglichkeit zum Ausgleich und später sogar zur Führung. Die Eisbären drückten und kamen sechs Mintuten vor Spielende zum verdienten Ausgleich.

In der Verlängerung bekamen die Hammer 15 Sekunden vor Schluss noch einen Bully im Drittel des JEC und konnten den anschließenden Pukgewinn zum Sieg einnetzen. Matthias Potthoff legte mustergültig für Jiri Svejda auf, der die Gummischeibe nur noch über die Linie schieben musste.

Erfolgreicher Saisonstart und starke Mannschaftsleistung

24.10.2011

Barbara Wieser

1b: Am Freitagabend begann die Saison für die Senioren 1b des LH Hamm. Zu Gast in der Maxi Eissporthalle war an diesem Abend die Mannschaft aus Paderborn. Gerüstet mit dem erfahrenen Trainer Milan Vanek senior spielte das junge Hammer Team im ersten Drittel auch sehr konzentriert auf und konnte durch Tore von Dennis Mösch und Fabian Romberg mit 2:0 in Führung gehen. Im Mitteldrittel ließ das Stellungsspiel dann ein wenig zu wünschen übrig, die Gäste kamen immer wieder zu Torchancen, welche der Hammer Torwart Marvin Nickel aber vereiteln konnte. Kurz vor der 2. Drittelpause nutzten die Gäste aus Paderborn jedoch ein Überzahlspiel zum Anschlusstreffer. In den letzten 20 Minuten des Spieles versuchten die Young Stars wieder an die Leistungen des 1. Drittels anzuschließen, was ihnen auch gelang. Fabian Romberg war es, der die Führung zum 3:1 weiter ausbaute. 30 Sekunden vor Spielende erzielte Paderborn zwar noch den Anschluss zum 2:3, doch das war dann auch der Endstand.

Am Sonntagabend musste das Team dann gegen Kristall Lippstadt antreten. Das Team aus Lippstadt war in der letzten Saison schon sehr erfolgreich, führte die Tabelle klar an, verzichtete dann aber auf den Aufstieg. Somit hatte das Hammer Team an diesem Abend keine große Chance, zwar erzielten Fabian Romberg und Oleg Zich zwei Tore, doch Kristall Lippstadt gewann das Spiel klar mit 8:2.

Schüler: Die Schülermannschaft des LH Hamm hatte am Samstagmorgen ein Heimspiel gegen den GSC Moers. Das Hammer Team, das nach vier Spielen vier Siege eingefahren hatte, wollte an diesem Morgen an die Erfolge anschließen, und schon nach 13 Sekunden erzielte Lukas Kendik den ersten Treffer. Im weiteren Spielverlauf kamen die Young Stars aber nicht richtig ins Spiel, und in der 18. Spielminute verwerteten die Gäste aus Moers ein Überzahlspiel zum 1:1. Nur zehn Sekunden später war es wieder Lukas Kendik der das 2:1 markierte. Vor dem Mitteldrittel hatte die Trainerin Jenny Wieser die richtigen Worte gefunden. Die Young Stars spielten sehr konzentriert auf, das Zusammenspiel klappte sehr gut, und durch weitere Tore von Cedric Rosier (2), Lukas Kendik und Jonas Hoppe bauten sich die Young Stars die Führung auf 6:1 aus. Im letzten Spielabschnitt ließen es die Young Stars ein wenig ruhiger angehen, sie verteidigten gut, und Moers konnte noch einmal den überragenden Hammer Torwart Justin Figge zum Endstand von 2:6 überwinden.

Eisbären feiern höchsten Saisonsieg

23.10.2011

Fegten den Gegner mit 9:1 aus der Eishalle. – Foto: Dasch75

Die Hammer Eisbären konnten ihren bisher höchsten Sieg in der aktuellen Saison einfahren. Mit 9:1 (1:0, 4:1, 4:0) feierte das Team von Carsten Plate  gegen den EHC Netphen den fünften Sieg im achten Spiel. Nach dem ersten Drittel, in dem sich die Hammer sehr schwer taten, konnte man den Gegner dennoch hoch schlagen. Die Eisbären haben zur Zeit 14 Punkte und finden sich im oberen Bereich der Tabelle wieder.

Am kommenden Freitag gastieren die Hammer in Königsborn ehe am Sonntag der Krefelder EV zu Gast am Maximilianpark ist.

Eisbären verlieren klar gegen Kassel Huskies

21.10.2011

Eiskalt erwischt wurden die Eisbären am Freitag von den Kassel Huskies. Das Team von Carsten Plate verlor deutlich mit 10:2 (3:0-3:1-4:1).