Februar 2012

Eisbären gleichen aus

26.02.2012

Die Eisbären konnten die Niederlage vom Freitag ausgleichen. – Foto: Dasch75

Die Hammer Eisbären konnten am Abend in der "Best of five"-Serie gegen die Löwen aus Frankfurt ausgleichen. Vor kanpp 500 Zuschauern feierten das Plate-Team ein 4:3 ((1:1, 1:2, 2:0) und sichert den Hammer Fans somit ein weiteres Heimspiel am kommenden Sonntag (4.3., 18:30 Uhr). Die Eisbären drehten einen 2:3 Rückstand zur freude von Carsten Plate, der den Sieg auf den größeren Kadar zurückführte. Die Kraft habe zum Schluss den entscheidenden ausschlag gegeben.

Lippe Hockey Teams erfolgreich

26.02.2012

von Angela Streek

Die Schülermannschaft des Lippe Hockey Hamm trat am Freitagabend gegen den MSC Moers an. Die Kontrahenten schenkten sich von Beginn an nichts. Trotz einiger Torchancen auf beiden Seiten, endete das erste Drittel torlos. In der 30. Minute gelang Kevin Trapp die 1:0-Führung. Doch bereits in der 34. Minute fiel der Ausgleich und so endete das zweite Drittel mit 1:1. Nach der Pause wurde es noch mal sehr spannend, denn beide Mannschaften kämpften um den Sieg. In der 58. Minute gelang es erneut Kevin Trapp, das Führungstor zum 2:1 zu schießen. Die Hammer Torfrau Sarah Körber schaffte es im Anschluss, das Tor sauber zu halten. Als der Torwart von Moers kurz vor Schluss vom Eis ging, um durch einen sechsten Spieler ersetzt zu werden, nutzten die Hammer ihre Chance und schossen durch Lukas Kendik  das verdiente 3:1.

Noch ein Sieg bis zur Meisterschaft

Das Knabenteam hatte am Samstagmorgen die Eishockey Gemeinschaft aus Diez Limburg zu Gast.

Bereits nach dem ersten Drittel führten die Hammer mit 8:1. Auch im weiteren Spielverlauf dominierte das Team des Lippe Hockey Hamm und Torwart Justin Figge sorgte dafür, dass der Puck kein weiteres Mal hinter ihm im Tor landete. So ging man mit einer 17:1 Führung in den letzten Abschnitt. Jetzt drehten die Youngstars richtig auf und erzielten noch weitere zehn Treffer zum 27:1 Endstand.

Am nächsten 3. März geht es für die Knaben bereits wieder auf Eis. Dann wird der Tabellenzweite EC Berglandzu Gast sein. Sollten die Knaben das Spiel gewinnen, ist die Meisterschaft sicher.

Für die Youngstars spielten: Justin Figge, Jannik Möller, Jordan Wagner, Luc Streeck , Jonas Hoppe, Pascal Heller, Tom Hofmann, Charlotte Schwarz, Luke Tischer, Dominik Appelt, Luca Goeke, Lars Weissenberger, Kevin Trapp, Nico Beckschäfer, Daniel Schweinfort, Daniel Dick

Niederlage zum Auftakt der Play-Offs

25.02.2012

von Verena Camen

Die Hammer Eisbären mussten im ertsen Spiel um den Einzug in den DEB-Pokal eine deutliche 1:6 (0:2, 1:1, 0:3) Niederlage bei den Frankfurter Löwen hinnehmen. Die Play-Offs werden im Modus "best of five" gespielt.

Die Dominanz der Gastgeber wurde bereits im ersten Drittel deutlich. Danach kamen die Eisbären besser ins Spiel, überstanden eine Unterzahlsituation und Matthias Potthoff erzielt schließlich in der 29. Minute den Anschlusstreffer. Im Anschluss dominierten aber wieder die Frankfurter, die im letzten Drittel auf 6:1 davonzogen und somit einen ungefährdeten Sieg vor eigenem Publikum feierten.

Die zweiter Partie wer Play-Offs wirs wird wird am 26.Februar um 18.30 Uhr in der Eissporthalle am Maxipark angepfiffen.

Kantersieg der Youngstars

19.02.2012

von Angela Streek

Die Youngstars überzeugten beim Derby in Unna mit einem ungefährdeten 17:1-Sieg. Bereits im ersten Drittel führten die Knaben mit 6:0 und schossen dabei ihr 200. Saisontor. Auch im weiteren Verlauf gelang es dem Gegner kaum, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien und somit gingen die Hammer mit einer 11:0-Führung in die letzten 20 Minuten. Zu Beginn des letzten Drittels musste sich der Hammer Torwart Justin Figge erstmals geschlagen geben. Trotz einer zwischenzeitlichen 5:3 Überzahl gelang den Gastgebern kein weiteres Tor mehr.

Weitere zwei Spiele ungeschlagen

14.02.2012

PM Lippe Hockey Hamm

Nach dem Spiel gegen Gelsenkirchen, dass mit 10:2 Toren gewonnen wurde spielten die Knaben am frühen Sonntagmorgen gegen Herne. Bereits nach dem ersten Drittel war das Spiel für die Knaben von Hamm entschieden.

Mit einer 17:0 Führung gingen sie ins zweite Drittel. Auch hier waren sie klar überlegen. Zwar schossen die Herner Kid’s in der 32. Minute ihr Ehrentor und kämpften tapfer weiter, doch endete das zweite Drittel mit 25:1. Im letzten Drittel drehten die Hammer Kid’s noch mal auf und erzielten mit einen Endstand von 37:1 das Spiel klar für sich. Mit einem Torverhältnis von 197:5 und einem Punktestand von 18:0 rückt der Meistertitel immer näher.