Februar 2010

SK Germania hat einen Lauf

12.02.2010

Die Torschützen: 0:1 (18.) Stefan Gürtler, 0:2 (31.) Liam Hages, 0:3 (42.) Philipp Michler, 0:4 (46.) Dominik Brandt

Die Taktik von Trainer Tonny van den Dungen ging in Walsum von Beginn an auf. Aus einer stabilen Defensive heraus kontrollierten die Herringer das Spiel, gingen mit dem Anstoß ein hohes Tempo. Sie gewannen die entscheidenden Zweikämpfe und erspielten sich ein Übergewicht im Mittelfeld. In der 15. Minute knallte Kapitän Dominik die Kugel noch vor das Lattenkreuz, drei Minuten später folgte die verdiente Führung der Germanen. Philipp Michler ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen und bediente Stefan Gürtler mit einem Querpass. Aus 6 Metern zog Gürtler ab und der Ball zappelte zum 1:0 im Netz. So stand es zur Pause. In der 2. Hälfte dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Liam Hages einen direkten Freistoß für die Germanen eiskalt zum 2:0 verwandelte. Mit einem Konter fiel in der 42. Minute die Vorentscheidung. Dominik Brandt spielte einen langen Pass auf Philipp Michler, der freistehend vor dem gegnerischen Torwart die Ruhe behielt und mit einem Heber das 3:0 erzielte. Für den Schlusspunkt im Spiel sorgte der Kapitän. In der 46. Min. blieb der Walsumer Abwehr im Strafraum gegen Lukas Karschau nur die Notbremse. Den fälligen Penalty verwandelte Dominik Brandt zum 4:0 Endstand.

Unglaublicher 15:1 Kantersieg für SK Germania Herringen

01.02.2010

Fast 300 begeisterte Zuschauer

"Oh, wie ist das schön" skandierten die 270 Herringer Fans schon Mitte der ersten Hälfte. Dabei hatte der SKG das Hinspiel noch mit 2:3 beim Tabellendritten aus Hessen verloren. Das Rückspiel war an Einseitigkeit nicht zu überbieten. Los ging`s ausgerechnet mit einem Eigentor der Darmstädter nach 4. Minuten. Danach brachen alle Dämme. Bis zur Pause schraubte Herringen das Ergebnis auf 8:0! Auch im zweiten Abschnitt ging`s munter weiter. Den einzigen Treffer erzielten die Gäste in der letzten Spielminuten zum 1:14! Mit diesem Kantersieg im Rücken fährt Herringen gestärkt zum wichtigen Auswärtsspiel nach Walsum nächsten Samstag um 15.30 Uhr.

Torschützen: 4.min 1:0 Eigentor, 4.min 2:0 Lukas Karschau, 9.min 3:0 Dominik Brandt, 15.min 4:0 Stefan Gürtler, 16.min 5:0 Liam Hages, 17.min 6:0 Liam Hages, 18.min 7:0 Lukas Karschau, 25.min 8:0 Philipp Michler, 29.min 9:0 Christopher Schulz, 36.min 10:0 Lukas Karschau, 37.min 11:0, Klaus Kieler, 43.min 12:0 Stefan Gürtler, 47.min 13:0 Robin Schulz, 49.min 14:0 Lukas Karschau, 50.min 14:1 Cepa, 50.min 15:1 Lukas Karschau

Aktuelle Tabelle

Platz Mannschaft Sp. G U V Tore Diff. Punkte
1 (1) ERG Iserlohn 11 10 1 0 98:21 + 77 21:1
2 (2) RSC Cronenberg 11 7 1 3 68:37 + 31 15:7
3 (4) SK Germania Herringen 11 6 1 4 59:38 + 21 13:9
4 (5) RESG Walsum 10 6 0 4 58:49 + 9 12:8
5 (3) RSC Darmstadt 10 5 1 4 34:48 - 14 11:9