Februar 2011

Mit Sieg Chancen gewahrt

26.02.2011

Die Rollhockey-Herren haben auswärts gegen den RHC Recklinghausen wichtige Punkte erspielt und damit ihre Chancen, doch noch in die Tabellenplätze für die Play-Off-Runde vorzustoßen, gewahrt. Bei dem 10:2-Erfolg sorgten die Germanen gegen die Bundesliga-Aufsteiger aus Recklinghausen am vorletzten Spieltag der Rückrunde für klare Verhältnisse.

Erste Hälfte verschlafen

13.02.2011

Dem SK Germania Herringen fehlt es einfach an Konstanz. Vor heimischem Publikum in der mit 300 Zuschauern gefüllten Glückauf-Halle kamen die Rollhockey-Herren nicht über ein 4:4-Unentschieden hinaus.

Die komplette erste Hälfte wurde von den Herringern verschlafen. So ging man verdient mit einem 0:3-Rückstand in die Pause. Germania-Trainer Axel Hages fand in der Kabine anscheinend die richtigen Worte und konnte sein Team dementsprechend für die zweite Hälfte einschwören.

Mit einem enormen Druck auf die Gäste erspielten sich die Germanen eine Chance nach der anderen. Leider war die Verwertung an diesem Abend sehr dürftig. So bestand sogar in der 45. Minute die Großchance auf den Siegtreffer, doch Luther traf freistehend aus einem Meter den Pfosten.

Der SK Germania Herringen bleibt somit weiterhin Tabellensiebter einen Punkt hinter dem RSC Darmstadt.

Dämpfer für Rollhockey Herren

09.02.2011

Nach der fulminanten Leistung gegen Cronenberg haben die Germania Herren auswärts einen Dämpfer hinnehmen müssen. Sie mussten sich in der Bundesliga-Partie gegen das Team aus Duisburg-Walsum knapp mit 1:2 (0:0) geschlagen geben. Damit haben die Germanen auch den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze verloren. Allerdings ist das Restprogramm des SKG Herringen gegen die drei Schlusslichter der Liga  durchaus darauf angelegt, noch Punkte zu sammeln.