November 2011

SK Germania spielt Recklinghausen an die Wand

26.11.2011

Mit einem furiosen 4:13 hat der SK Germania Herringen den RHC Recklinghausen in der 1. Bundesliga an die Wand gespielt. Bis zur Halbzeit hielten die Recklinghausener Gastgeber noch gut mit, die Germanen gingen sogar etwas enttäuscht mit einer knappen 2:1 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann aber die ganze Klasse der Herringer. Recklinghausen konnte dem schnellen Tempospiel nicht folgen, brach komplett zusammen und die Tore fielen teilweise fast im Minutentakt. "Es hat sich hier wieder einmal gezeigt, wie stark unsere Mannschaft konditionell ist", so Michael Brandt, Vorsitzender des SK Germania Herringen nach dem dritten Sieg seiner Mannschaft in Folge. "Allerdings haben wir hier auch einen eher schwachen Gegner gesehen. Das ist sicherlich nicht die Messlatte, an der wir uns orientieren wollen."

Germania legt nach

12.11.2011

Am fünften Spieltag in der Rollhockey Bundesliga feierten die Germanen in der Glückauf Sporthalle den ersten Heimsieg. Mit 7:3 Toren erzielten die Herringer einen deutlichen Sieg gegen den RSC Darmstadt und klettern in der Liga auf den vierten Tabellenplatz.

Nach einer schwachen Anfangsphase lagen die Herringer bis zur zwölften Minute mit 0:2 im Rückstand. Starke fünf Spielminuten Reichten bis zur 17. Minuten zur 3:2 Führung. Darmstadt gelang kurz vor der Pause der Ausgleich. Nach dem Wechsel sahen die Fans eine überzeugende Vorstellung der Germanen. Aggressiv in den Zweikämpfen und über ein hohes Tempospiel bestimmten die Herringer das Geschehen auf dem Platz. Torhüter Maurice Michler blieb im zweiten Abschnitt ohne Gegentreffer und durch Tore von Kevin Karschau, zwei Mal Lucas Karschau und Philipp Michler schickten die Germanen die Gäste aus Hessen mit einer 3:7-Niederlage auf die Heimreise.

In zwei Wochen geht es nach Recklinghausen (26.11.). Der RHC liegt zur Zeit zwei Punkte hinter den Herringern. Ein weiterer Sieg wäre ein wichtiger Schritt sich direkt abzusetzen.

Erster Sieg für die Germania

05.11.2011

von Verena Camen

Die SK Germania Herringen hat am Samstag beim Auswärtsspiel beim Valkenswaardse RC den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Herringer gewannen beim holländischen Gastgeber mit 4:6 (2:3). Mit diesem Sieg hat sich die Germania vom neunten auf den fünften Tabellenplatz vorgekämpft. Am sechsten Spieltag empfangen die Hammer am 12. November um 18 Uhr den RSC Darmstadt.