Dezember 2011

Germania sorgt für Überraschung

10.12.2011

von Verena Camen

Der SK Germania hat in der Rollhockey Bundesliag für eine riesige Überraschung gesorgt. Die Germania gewann beim amtierenden deutschen Meister RSC Cronenberg mit 3:2. Für die Herringer war es bereits der fünfte Sieg in Folge.

Liam Hages kehrte ins Team zurück, dafür fehlte Kevin Karschau. Lucas Karschau und Robin Schulz trafen zur 2:0 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Wuppertaler auf 1:2, aber Kapitän Philipp Michler stellte den alten Abstand wieder der. Kurz darauf traf Cronenberg noch einmal zum 2:3 Endstand. Am Ende stand aber ein knapper und umkämpfter Sieg für die Herringer.

Schützenfest gegen Liga-Schlusslicht

04.12.2011

In Heringen erlebte man ein wahres Schützenfest. Mit 18:3 (6:0) gewann die Germania ihr Bundesligaspiel gegen den Tabellenletzten HSV Krefeld.

Bereits nach der ersten Hälfte war die Partie gelaufen. Dennoch drehten die Hockeyspieler im zweiten Abschnitt richtig auf. Die 170 Zuschauer in der Glück-auf-Kampfbahn freute das natürlich.

Die Mannschaft hat sich nun richtig warm geschossen. Denn am kommenden Samstag geht es zum Spitzenreiter Cronenberg, der seine erste Saisonniederlage hinnehmen mussten. Gegen Walsum verlor man 4:7. Die Hammer stehen zur Zeit auf dem dritten Tabellenplatz.