März 2011

Vereinsrekord für Leonard Reinke

20.03.2011

Die Westfälischen 10-Kilometer-Straßenlaufmeisterschaften fanden in Salzkotten statt.

altEin strahlend blauer Himmel und milde Temperaturen waren die Voraussetzungen für gute Ergebnisse. Diese Bedingungen nutzte Leonard Reinke zu einer neuen Bestzeit knapp über 33 Minuten. 33:07 Minuten war seine Endzeit und damit hatte er auch einen neuen Vereinsrekord.

Im Gesamteinlauf wurde er 17. und in der Juniorenwertung kam ein sechster Platz heraus. Als nächster kam Torsten Chrzanowski mit 35:40 Minuten ins Ziel. In der Altersklasse M35 belegte er Platz 7. Nicht ganz so gut lief es bei Daniel Dierkes. 38:52 Minuten war seine Endzeit und Platz 9 in M30. Alexandra Dierkes hatte schon Pech bei der Startaufstellung (sie brauchte sehr lange, bis sie nach dem Startschuss endlich über die Startlinie kam).

Mit Ihrer gestoppten Zeit von 42:52 Minuten war Sie nicht zufrieden, weil private Stoppungen eine bessere Zeit ergeben hatten. Die Männer belegten in der Mannschaftswertung einen guten 14. Platz mit 1:47;39 Stunden. Es war ein weiterer kleiner Schritt nach vorn für die Langstreckler des SC Eintracht Hamm.

Justin Lukas knackt seine 1000-Meter Marke

15.03.2011

Justin Lukas vom SC Eintracht Hamm hat bei einem Hallenwettkampf am Sonntag endlich die 3:10 Minuten über 1000 Meter geknackt. Die Uhren in Dortmund blieben für ihn bei genau 3:09,06 Minuten stehen.

Das wäre die A-Norm für die Westfälischen Schülerhallenmeisterschaften gewesen. In Dortmund wurde er mit dem Sieg in der Klasse M 14 belohnt.

Motivation getankt bei Cross-DM

10.03.2011

Am Samstag starteten vier SC Eintracht Läufer bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften in Löningen. Die SCE-Mädchen Mona Pinter, Mercedes Pender und Zümra Kaya, starteten bei der weiblichen Jugend A über 4,36 Kilometer, Leonard Reinke als Junior musste 8,23 Kilometer querfeldein bewältigen.

Für die A-Jugendlichen bedeutete die Strecke von 4,36 Kilometern drei Runden über Wiesen, Hügel und Sandpassagen. Mona Pinter belegte den 33. Platz in 17:45 Minuten, Mercedes Pender kam auf Platz 45 in 19:02 Minuten. Zümra Kaya benötigte 19:48 Minuten und belegte Platz 48. In der Mannschaftswertung reichte es zum sechsten Platz. Leonard Reinke belegte bei den Junioren den 36. Platz in 29:25 Minuten.

Außer für Mercedes Pender waren es für alle anderen die ersten Deutschen Crossmeisterschaften, die viel Motivation für das nächste Jahr freisetzten.

alt

Viele Erfolge für SCE-Athleten

10.03.2011

Die Athlten des SC Eintracht Hamm feierten am Wochenende gleich bei mehreren Wettkämpfen Erfolge.

Beim Schülerhallensportfest in Dortmund trat Justin Lukas (M14) über 1000 Meter an und verbesserte seine Bestzeit von 3:19;51 Minuten auf 3:15;90 Minuten. Damit belegte er bei den Schülern M14 den dritten Platz.

In Bielefeld fand ein Hallensportfest für die "Großen" statt. Mona Pinter lief dabei zum ersten Mal 3000 Meter. In einem Lauf mit nur Männern wurde es für sie ein Kampf gegen die Uhr, den sie mit einer Zeit von 11:34;64 Minutenhervorragend bestand.

Sein zweites Rennen über 3000 Meter bestritt Leonard Reinke und verbesserte sich von 9:25;2 Minuten auf 9:09;60 Minuten. Nach seinem 14. Platz über 800 Meter (2:00;76min) bei den deutschen Hochschulhallenmeisterschaften am Mittwoch in Frankfurt zeigt die Tendenz weiter nach oben.

Bei der Hammer Winterlaufserie traten Alexandra und Daniel Dierkes über 15 Kilometer an. Während Daniel das Rennen nach 7,5 Kilometer wegen Beschwerden aufgeben musste, lief es für Alexandra Dierkes richtig gut. Die alte Zeit von 1:07;05 Stunden wurde mit 1:05;40 Stunden deutlich unterboten. In der Gesamtwertung nach zwei Läufen liegt sie in der Klasse W30 an zweiter Stelle.

Erfolgreiches Jahr und neue Gesichter

08.03.2011

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Lauf- u. Walkingabteilung des TuS Uentrop blickte Abteilungsleiter Frank Schulte auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurück. Neben den Starts bei diversen Laufveranstaltungen  sind die Aktiven des TuS Uentrop rund 80 mal in der Kreisbestenliste genannt. Ein sehr gutes Ergebnis für einen Verein, der überwiegend im Breitensport zuhause ist.

alt

Als Läufer mit den meisten Wettkampfkilometern wurde Roland Ritter genannt, der seine sieben Marathonstarts mit der Teilnahme am Röntgenlauf, einem Ultramarathon über rund 63 Kilometer, toppte. Herausragende Veranstaltung war die Teilnahme am Amsterdam-Marathon im Oktober letzten Jahres  mit rund 15 Läufern über die verschiedenen Strecken.

Im Mittelpunkt standen außerdem die Vorstandswahlen. Mit Denise Burgard stellte sich eine Gründungsmitglieder des Lauftreffs Geithe, dem Vorläufer der Laufabteilung, nach über zehn Jahren Vorstandsarbeit  aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Als Nachfolgerin wurde Petra Nolte nun stellvertretende Abteilungsleiterin. Die weiteren Wahlen bestätigten Manfred Gerling und Werner Stephan in ihren bisherigen Ämtern als Geschäftsführer und Laufwart. Neu in den Vorstand wurde Martina Hilje gewählt.

In diesem Jahr feiert der Uentroper Herbstlauf sein zehnjähriges Jubiläum. Auch hierfür wurden bereits die Weichen gestellt. Bei Teilnahme am Fünf- oder Zehnkilometerlauf plant der TuS einige Überraschungen für die Läuferinnen und Läufer.

Da der Uentroper Herbstlauf im aktuellen Laufkalender unglücklicherweise vergessen wurde, auch an dieser Stelle noch einmal für alle Interessierten die Ausschreibung im Anhang.