September 2011

Acht Teilnehmer bei traditionellen Kamen Open

25.09.2011

PM Hammer SportClub 2008

Die erfolgreichen Teilnehmer des HSC 08. – Foto: HSC 08

Am Samstag gingen bei den traditionellen Kamen Open neben zahlreichen Vereinen des ganzen Landes auch acht Athleten  vom Hammer SC an den Start.

Bei den neunjährigen Mädchen lief Lea Rombusch in 9,44 Sekunden über 50 Meter auf den sechsten Platz. Über 800 Meter blieb Lea mit 3:25,66 Minuten nur knapp über ihrer Bestleistung und wurde nach einem guten Rennen Vierte.

Sharleen Nattkemper und Sina Frenzel vertaten den Hammer Sportclub in der Altersklasse W10. Beide Mädchen absolvierten zum ersten Mal einen Hochsprungwettbewerb und kamen hier auf Anhieb mit 1,10 Meter (Sharleen) und 0,95 Meter (Sina) auf die Plätze zwei und drei. Über 50 Meter lief Sina in 9,30 Sekunden auf Rang fünf, ihre Vereinskameradin Sharleen wurde in 8,71 Sekunden Zweite. Beim Weitsprung starteten die beiden Zehnjährigen in der Altersklasse W11, wo sie sich sehr gut gegen die ältere Konkurrenz behaupten konnten. Mit 3,52 Meter wurde Sharleen Fünfte und Sina erreichte mit neuer persönlicher Bestleistung von 3,32 Meter den achten Platz im Endkampf.

Bei den B-Schülerinnen starteten vier Mädchen vom HSC. Lara Ehrenberg (W13) sprintete in  11,75 Sekunden über 75 Meter auf Platz sechs, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Rebekka Taubert (11,77 Sekunden) auf dem siebten Rang. Rebekka startete außerdem noch beim Weitsprung, wo sie mit 3,87 m ebenfalls Siebte wurde.

Lara Kiene  (W12) verpasste im Weitsprung mit 3,81 Meter (Platz neun) nur knapp den Endkampf und wurde in schnellen 11,38 Sekunden Vierte über 75 Meter. Sarah-Christin Döbber hatte nicht so einen guten Tag erwischt. Mit 12,57 Sekunden über 75 Meter und 3,50 Meter im Weitsprung blieb sie hinter ihren Möglichkeiten. Nur in der Staffel konnte Sarah-Christin ihr Potential abrufen, wo den vier B-Schülerinnen noch eine gute Leistung gelang:  In einem guten Rennen lief das neu zusammengestellte Quartett in 44,59 Sekunden auf den zweiten Platz in der vier Mal 75 Meter-Staffel.

In der Altersklasse M13 trat Tobias Kiene über 75 Meter an. Tobias konnte seine persönliche Bestzeit um über zwei Zehntel auf 11,14 Sekunden steigern und wurde nach einem sehr guten Lauf Dritter im Sprint.