November 2011

Ehepaar Scharnewski steigt auf

20.11.2011

von Elke Oehme

Nicole und Eric Scharnewski von der Tanz-Sport-Gemeinschaft Hamm haben am vergangenen Sonntag in der Bielefelder Seidensticker-Halle den ersten Sprung in die nächsthöhere Leistungsklasse geschafft. Schon seit Jahren organisieren in dieser Großraum-Halle die Tanzsportvereine Ostwestfalens gemeinsam, auf fünf Flächen parallel laufend, die Großveranstaltung Ostwestfalen-Lippe-tanzt, kurz OWL-tanzt. 84 Turniere mit 737 Paaren, galt es, möglichst reibungslos am Wochenende zu betreuen, jedes Jahr aufs Neue eine echte Herausforderung.

Eindeutiger Sieg in der Latein-Klasse

Am Sen I D-Latein-Turnier nahmen mit dem Paar Scharnewski acht Paare teil. Mit 15 von 15 möglichen Kreuzen seitens der Wertungsrichter nach der Vorrunde hatte es beste Voraussetzung für die sechspaarige Endrunde. Und die beiden ließen es sich nicht nehmen, das Turnier eindeutig zu gewinnen. Nur eine Eins im Cha-Cha-Cha gaben sie ab und konnten damit die Bedingungen für den Aufstieg in die Sen I C-Latein-Klasse erfüllen.

Aufstieg in der Standard-Klasse noch dieses Jahr möglich

Anschließend starteten sie noch in der Sen I D-Standard-Klasse. Hier waren insgesamt 15 Paare am Start, von denen sie mit neun weiteren zur Zwischenrunde aufgerufen wurden. Auch hier zogen sie souverän mit 13 von 15 möglichen Kreuzen ins Finale ein. Sowohl den Langsamen Walzer als auch den Tango entschieden sie eindeutig für sich. Lediglich im Quickstep wurde es knapp. Dennoch gewannen sie mit zwei Einsen, zwei Zweien und einer Drei auch diesen Tanz. Somit schlossen sie auch das Standardturnier mit einem klaren Sieg ab und können sich mit einem Aufstieg und zwei Siegen über ein fulminantes Wochenende freuen. Jetzt fehlen nur noch 13 Punkte für den Aufstieg auch in die Sen I C-Standard-Klasse. Dreizehn Paare in den nächsten Turnieren hinter sich zu lassen, soll ihnen noch in diesem Jahr gelingen