März 2012

HSC08 geht mit zwei Formationen an den Start

29.03.2012

von Hiltrud Cordes

 

Am Samstag musste zunächst die Jazz und Modern Dance-Formation Mesdemoiselles in der Jugendlandesliga des TNW ihr Können unter Beweis stellen. Nach einer gut getanzten Vorrunde erreichten sie sicher die Zwischenrunde.  Hier mussten sie als erste auf die Tanzfläche. Die Mesdemoiselles zeigten eine gelungene Darbietung und konnten durch eine starke Präsenz und Synchronität überzeugen. Am Ende ertanzten sie sich einen geteilten siebten / achten Platz.

Trainerin Maraike Grochow sagte nach dem Turnier: „Es war so knapp wie noch nie zuvor. Natürlich bin ich etwas enttäuscht und frage mich als Trainer warum wir nicht eine noch bessere Platzierung ertanzen konnten, aber wir lassen uns nicht unterkriegen und trainieren fleißig weiter“.

Der Sonntag war der Tag der Landesliga IV.  Als Gastgeber an diesem JMD-Liga-Wochenende begrüßte die Tanzsportabteilung der Kolpingfamilie Borgentreich auch die Tänzerinnen der HSC08- Formation TanzAktion.

Trotz eingeschränkter Trainingssituation zwischen dem ersten und zweiten Turnier, wollten die Tänzerinnen das Beste daraus machen und so stellte sich die Formation der großen Konkurrenz.

Spannung und Nervosität lagen in der Luft, da Trainerin Nicole Werhausen noch einiges an der Choreographie geändert hatte.

In der Vorrunde starteten sie als Neunte. Durch das Trainingsdefizit der letzten Wochen, wurden noch bestehende Unsicherheiten in der Choreographie deutlich. Auch einige Fehler schlichen sich ein, sodass es am Ende nicht für die Zwischenrunde reichte und die Tänzerinnen sich einen geteilten zehnten / elften Platz ertanzten.

Trainerin Nicole Werhausen: „ Es ist schon eine harte Konkurenz in dieser Liga. Alle Mannschaften zeigen Ehrgeiz und gerade dann fallen auch kleinste Fehler um so mehr auf. Bis zum dritten Turnier haben wir noch ein paar Wochen. Bis dahin ist die Nervosität verflogen“.

Das nächste Turnier findet für die Formation TanzAktion am 21. April 2012 in Warendorf und im weiteren Verlauf dann wieder für beide Formationen am 02. Mai 2012 im heimatnahen Drensteinfurt statt. Zuschauer sind wie immer bei diesen Turnieren herzlich willkommen.

Interessierte können sich beim Abteilungsvorstand zwecks Info melden.

Platz acht für die Mesdemoiselles

21.03.2012

von Hiltrud Cordes

Mesdemoiselles beim Turnier in Witten. Foto: Cordes

Früh sollte es in Witten-Rüdinghausen beginnen. Da die Turniersporthalle nicht einfach zu finden war, trafen die Tänzerinnen der Tanzsportabteilung des HSC08 erst nach und nach ein.

Die dadurch aufgekommene Nervösität spiegelte sich beim Eintanzen wieder. Es verlief nicht optimal.

Die Mesdemoiselles zogen die Startnummer acht und konnten somit erst spät in das Turnier einsteigen.

Die Zahl acht verfolgte die Formation dann während des ganzen Turnieres. Am Ende ertanzten  sich die Tänzerinnen den Turnierplatz acht und belegen jetzt auch in der Liga-Gesamtwertung Platz acht.

„Natürlich sind wir alle sehr geknickt, aber dieses Turnier hat mir als Trainerin gezeigt, dass in dieser Liga alles möglich ist, weil die Plätze alle komplett durchgemixt wurden“ sagte Trainerin Maraike Grochow. „ Wir werden beim nächsten Turnier am 24. März 2012 in Borgentreich alles auf eine Karte setzten und hoffen, dass wir unser Ziel, das große Finale erreichen werden“.

Im harten Konkurrenzkampf behauptet

14.03.2012

von Heike Liedtke

Die erfolgreiche Formation des HSC 08

Hohes Niveau in der Landesliga 4 des TNW. Die Jazz-und Modern-Dance-Formation TanzAktion startete in der Landesliga 4 des Tanzsportverbandes Nordrhein-Westfalen.

Bei ihrem ersten Turnier, ausgerichtet vom TV Jahn 1919 Borgholzhausen e.V., mussten sich die Newcomer in einem harten Konkurrenzkampf durchsetzen. Es zeigte sich bereits in der Vorrunde, dass alle angetretenen Formationen bestens vorbereitet waren und leistungsmäßig dicht beieinander lagen. Nicht immer gibt es eine Landesliga mit einem so hohen Leistungsniveau. Dieses zeigte sich auch bei den Punktevergaben der Wertungsrichter, die teilweise fast gegensätzlich ausfielen. Trotz einer guten Vorrunde mit starker Präsenz verpassten die Tänzerinnen den Einzug ins große Finale. Am Ende reichte es aber für Platz neun.

Die Trainerin der Formation Nicole Werhausen zeigte sich sehr zuversichtlich: „Wir werden weiter fleißig trainieren, hier und da noch etwas ändern, dann klappt sicher auch der Sprung ins große Finale“.

Am 25. März nimmt die Formation am nächsten Turnier in Borgentreich teil.

Erstes Mesdemoiselles-Turnier

06.03.2012

von Heike Liedtke

HSC-Formation Mesdemoiselles ertanzt Platz 6

Schon früh startete die Saison für die Jugendformation Mesdemoiselles der Tanzsportabteilung des HSC 08 mit dem ersten Turnier der Jugendlandesliga III des TNW in Dülmen.

Zunächst ein Schrecken für die Gruppe:  Ein Mädchen sei zu „alt“ für die Jugendformation und dürfe nicht antreten. Ein Schock für Trainer, Tänzerinnen und Eltern. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass dies ein Versehen des Veranstalters war.

Das Eintanzen verlief dann doch gut. Die erste Hürde, die Vorrunde wurde sauber und ohne Fehler durchlaufen und die Mädels schafften es in die Zwischenrunde. Das tänzerische Potential der Formationen in der Zwischenrunde lag sehr dicht beieinander, die Wertungen am Schluss bestätigten diese hohe Leistungsdichte. Die Mesdemoiselles erreichten am Ende einen guten, geteilten sechsten Platz.

Nach dem Turnier lobte Trainerin Maraike Grochow ihre Formation: „Ich bin mehr als stolz auf meine Mädchen. Sie waren sehr gut!  Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Turnier am Sonntag, 18.3.2012, in Rüdinghausen und hoffen auf viele Fans“.

 

Erfolgreiche Jazz- und Modern Formation

06.03.2012

von Heike Liedtke

In ausgezeichneter Form zeigten die beiden Jazz- und Modern Dance Formationen des HSC ihr neues Turnierprogramm in der Mehrzweckhalle des Vereinsheims, die fast aus allen Nähten platzte. Saisonstart für die Jugendlandesliga III war schon am Sonntag. Die Jazz- und Modern Tanzformation des Hammer Sport Clubs 2008 Mesdemoiselles belegte einen guten sechsten Platz beim Auftaktturnier in Dülmen. Nur knapp verpasste die Formation den Einzug ins Finale. In zwei Wochen findet das nächste Turnier in Rüdinghausen statt und die Mädels des HammerSportClubs haben ein Ziel, sie wollen dann den Einzug ins Finale.